Das Geheimnis zum Klangergebnis

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Arbeit mit der klavierspielenden Jugend macht mir sehr viel Freude und fordert natürlich alle Beteiligten immer wieder aufs Neue heraus.

Wir haben begonnen, die Literatur für den im Juli diesen Jahres vom Piano-Podium Karlsruhe e.V. ausgetragenen Klavierwettbewerb des japanischen Komponisten Hibiki Mukai zu bearbeiten. Wer Lust hat, kann seine außergewöhnliche Musik auf seiner Seite www.hibikimukai.com anhören.

Jetzt ist natürlich so ein Klavierwettbewerb etwas Herausragendes und Besonderes und natürlich werden nicht alle von euch das Ziel bis dahin erreichen können, aber dennoch macht es Freude sich durch diese Aufgabe zu motivieren, mehr Klavier zu üben und alle gestellten Aufgaben Woche für Woche zu meistern. Denn darin besteht das Geheimnis:

Wenn ihr Stück für Stück die Übeeinheiten täglich erarbeitet, wird sich der Erfolg einstellen und ihr werdet ein schönes gleichmäßig fließendes Klangergebnis bekommen.

Also auch in der nächsten Übephase wünsche ich allen viel Erfolg und vor allem viel Spaß und Freude mit euren schönen Klavierstücken.

Wie ihr ja bemerkt habt, üben wir auch mehrgleisig bereits die Stücke für unser großes Konzert im nächsten Jahr 2020, allerdings nicht ganz so intensiv, dennoch bleibt dabei, auch diese moderne Literatur ein wenig weiterzuspielen. 

Wir machen eine kleine Unterrichtspause in der Faschingswoche und beginnen danach wieder am Montag zu den gewohnten Zeiten im März. So können alle sich gut erholen und vielleicht in den Ferien auch sehr entspannt und dennoch konzentriert ihre Klavierstücke einstudieren.

Nun kommt ja auch ein wenig Frühling auf und alles wird schöner und leichter.

Mit sehr herzlichen Grüßen,

Ihre Eva Luise Rettig